XO Ott - AMA Shooting

X.O. WEINBRAND -
GRÜNER VELTLINER

Frei nach dem Motto „Qualität schafft Freundschaft“ haben Österreichs Nr. 1 Veltliner Winzer Bernhard Ott und Meisterbrenner Hans Reisetbauer etwas Neues-Altes in Flaschen gefüllt.

 

Die Familie Ott bewirtschaftet ihre Weingärten in Feuersbrunn am Wagram bereits seit 1889 und seit 1993 wird der Betrieb von Bernhard Ott in der vierten Generation geführt. Mit viel Erfahrung und langjähriger Tradition werden hier hochwertigste Weine produziert.  Ein Jahr später, 1994, hat Hans Reisetbauer seine Qualitätsbrennerei gegründet und seit 1999 verbindet Bernhard und Hans eine tiefe Freundschaft, die sie immer wieder gegenseitig anspornt, einen weiteren Schritt in Richtung Qualität zu gehen.

 

Aus dieser gemeinsamen Begeisterung für hochwertige Lebensmittel, entstanden in den Jahren viele Gemeinschaftsprojekte und tolle Produkte. Ein leuchtender Stern in dieser Reihe ist nun aber das neuste/alte Edelgetränk aus Bernhard Otts Wein 1000 Rosen, das Hans Reisetbauer bereits vor über 16 Jahren aus weiser Voraussicht ins Holzfass legte. Nach einer unendlich-wirkend langer Zeit des Wartens, immer wieder sparsamen Kostens und freudiger Erwartung ist es jetzt endlich so weit:

Der X.O. Weinbrand – Grüner Veltliner

ist in Flaschen gefüllt und ab sofort erhältlich!

 

Ein paar wenige konnten den einzigartigen Weinbrand bereits verkosten, so schreibt die in Fachkreisen hoch-geschätzte Sommelière Paula Bosch zum Beispiel:

 

"Gelbgold wie eine aufgehende Morgensonne strahlt mir der Weinbrand 1000 Rosen bei meiner Premieren Probe entgegen. Ein für mich noch nie dagewesenes Duftspektrum in einem Weinbrand beflügelt schon bei der ersten, vorsichtigen Annäherung meine Nase. Beginnend bei getrockneten Aprikosen, Mandarinenschalen, Bienenwaben, Tannenhonig, grüne Pfefferkörner, Zedernholz. Verwelkte Blütenblätter einer Rosa Centifolia die betörend wirken, Nasenbären wie mich, süchtig nach ihr machen.

 

Den Gaumen füllt eine samtige, satingleiche Textur mit einer vermeintlichen Süße, welche harmonisch, eingehüllt wird in der kühlen Frische eines Seidentuchs. Im Abgang explodiert sie dann, diese kleine, große Rose und hinterlässt einen komplexen, einmaligen Gesamteindruck wiederkehrender Düfte und einem Wohlgefühl im Mund, welches mit sanftem Druck beeindruckend nicht enden wollend, noch lange klingt und mit mir singt. Die allumhüllende honigsüße Duftwolke steht auch noch im längst geleerten Glas, wie ein Fels in der Brandung."

Paula Bosch.jpg