Reisetbauer
Reisetbauer
Reisetbauer
Reisetbauer
Reisetbauer
Home Die Brände Whisky Der Ursprung Der Brenner Die Menschen Medienservice Kontakt English

Whisky

Whisky, mit seiner goldenen Farbe, subtilen Wärme und seinem anregenden Aroma, ist er seit jeher als das geistige Elixier bekannt. Er ist eng mit einem gehobenen Lebensstil, mit Bildern von holzgetäfelten Salons, eleganten Herren, großformatigen Zeitungen und edlen Zigarren verbunden – die Welt des Whisky ist die der vornehmen Clubs und exklusiven Bars.

Single Malts – die edelsten unter den Whiskys

Im Falle der Single Malts kommt noch ein Aspekt hinzu: Sie werden nicht verschnitten, sondern stammen nur aus einem einzigen Destillat. Ihr Rohmaterial ist stets hochwertiges Gerstenmalz, und ihr besonderes Aroma erhalten sie durch lange Lagerung in Fass. Bislang waren sich Whisky-Kenner einig: Wirklich gute Single Malts stammen ausschließlich aus Schottland oder Irland. Nun kommt die revolutionäre Nachricht: Hans Reisetbauer stellt seinen Single Malt Whisky vor – und dieser stammt aus Österreich!

"Ich geh meinen eigenen Weg...

Im Vergleich zu irischen oder schottischen Whiskys, die meistens in Sherry- oder Portweinfässern lagern, geht Reisetbauer seinen eigenen Weg. „Ich habe lange überlegt und dann ganz bewusst gebrauchte Barriquefässer von heimischen Weinbauern verwendet.“ Reisetbauer hat den Malzbrand in Fässer gelegt, wo einst Chardonnay und Trockenbeerenauslesen reiften. Die leichte Frucht im Holz sollte sich im Laufe der Jahre mit dem Whisky vereinen und so das Malzaroma zusätzlich verstärken. Das Resultat hat die ersten Verkoster ins Schwärmen gebracht:

... vom Gerstenfeld bis in die Flasche Reisetbauer

Für seinen Single Malt Whisky hat Hans Reisetbauer eigens vier Hektar Sommerbraugerste gepflanzt. Im Juli 1995 wurde dieses Getreide erstmals geerntet und bei einer benachbarten Mälzerei schonend gemälzt. Daraufhin wurde das Malz geschrotet und bei 65 °C gemaischt, anschließend abgekühlt und in Edelstahltanks rund 70 Stunden vergoren.

Die vergorene Maische wurde dann in Kupferkesseln im Rauh- und Feinbrandverfahren destilliert. Dieser Malzbrand kam mit rund 71 Prozent Alkohol in vier gebrauchte Trockenbeerenauslese- und Chardonnayfässer von den österreichischen Spitzenwinzern Kracher und Velich und durfte langsam seiner Vollendung entgegenreifen.

Single Malt Whisky 7 jährig 43 % vol.
Single Malt Whisky 1998 56 % vol.
„Fein und sehr vielschichtig im Duft, helle Röstaromen, die an Haselnuss und getrocknete Kräuter erinnern, angenehm brotig und getreidig, dezent rauchig und mit feiner Würze, gereift und doch voll Lebenskraft“

Single Malt Whisky 12 years 48 % vol.
Der erste 12 jährige Single Malt Whisky aus Österreich
„Der Single Malt Whisky überzeugt am Gaumen mit einer wunderbaren, schokoladigen Kakaonote und einem sehr dichten, fruchtigen Malzaroma. Durch das Reifen in Trockenbeerenauslesefässern entstand ein trockener, süßer Charakter mit einer leicht rauchigen Note.“